Aktuelles

Aktualisiertes Hygienekonzept

aufgrund der Vorgaben des Schulträgers und des staatlichen Schulamtes

1. Gebäude und Räume
Der Hausmeister und die Reinigungskräfte hatten eine Schulung zur Reinigung der Räume. Die Schulen sind mit entsprechendem Material versorgt. Die Reinigungsintervalle für die Klassen werden verkürzt. Alle Kontaktflächen werden täglich mit Desinfektionsreiniger behandelt. Seife und Einmal- Handtücher sind in den Toiletten und den Klassen IMMER ausreichend vorhanden.

2. Schulischer Alltag
Die Lerngruppen werden geteilt, sodass maximal 15 Kinder in einem Raum sind. Die Kinder sitzen mit Abstand einzeln an Tischen. Anfangs- und Pausenzeiten sind für die Lerngruppen versetzt. Dadurch werden die Laufwege im Treppenhaus immer nur in eine Richtung zur gleichen Zeit genutzt. Die Kinder benutzen nur ihr eigenes Material.

3. Individuelle Hygieneregeln
In den ersten Präsenztagen der Kinder werden die schulinternen Hygieneregeln
intensiv besprochen und eingeübt:
- Abstand halten,
- Hände richtig waschen: einseifen, 20-30 Sek. einwirken lassen, abwaschen,
  mit Einmalhandtuch trocknen,
- Regeln beim Husten und Niesen: In die Armbeuge husten oder niesen,
  Einmaltaschentuch benutzen und sofort entsorgen

4. Gesundheitsvorsorge
Alle Personen mit Krankheitssymptomen haben in der Schule Betretungsverbot.

 

Karin Muche, Rektorin