Aktuelles

Wiederbeginn des Präsenzunterrichtes für alle Kinder ab dem 22.06.2020

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Auf Anweisung des HKM müssen nun alle Grundschulkinder vom 22.06. an die Schule wieder regelmäßig bis zum Ferienbeginn besuchen. Damit fällt die Aufteilung der Klassen in zwei Gruppen weg.

Ausgenommen von der Schulpflicht sind weiterhin Kinder, die selbst ein erhöhtes Risiko haben oder in einem Haushalt mit einer Risikoperson leben. Auch ist die Präsenzpflicht für die Kinder aufgehoben. Das heißt, dass Eltern ihre Kinder schriftlich vom Präsenzunterricht abmelden können, wenn sie dies aus irgendeinem Grund für richtig halten. Dann bekommen sie wie in der Heimarbeitsphase bisher auch Aufgaben für die Arbeit zu Hause.

Die Notfallbetreuung fällt von diesem Tag an weg, da ja alle Kinder in ihren Klassen sind. Im Rahmen des Ganztagsangebotes wird ab nächste Woche wieder eine Betreuung für Kinder mit Eltern, die eine Berechtigung auf Betreuung haben, zwischen 07:30 und 14:30 Uhr angeboten. Bitte beachten Sie bei Bedarf den Brief der Schule PLUS gGmbH. Sie müssen dafür Ihr Kind zwingend bis zum Freitag, dem 19.06. 12:30 Uhr anmelden.
Das notwendige Formular finden sie HIER!

Die Kinder, die im Hort der KiTa Schloth angemeldet sind und auch eine Berechtigung zur Betreuung haben, werden wieder dort betreut. Da wir weiterhin unter Beschränkungen im Rahmen der Corona- Pandemie arbeiten, werden wir trotz allem möglichst viele der Hygienemaßnahmen, die sich während der letzten Wochen bewährt haben, weiter durchführen.

 

Die Unterrichts- und Pausenzeiten sind weiterhin gestaffelt:

Klassenstufe 4: 07:50 - 11:15
Klassenstufe 1: 08:10 - 11:35
Klassenstufe 2: 08:30 - 11:55
Klassenstufe 3: 08:50 - 12:15

Buskinder werden in freien Zeiten auf dem Schulhof betreut. Bitte schicken Sie Ihr Kind weiterhin so zur Schule, dass es möglichst wenig Wartezeit hat. Dieser Zeitplan gilt auch am 03.07.2020. Nach dem Unterrichtsende und der Zeugnisausgabe beginnen die Sommerferien. Im Unterricht sind weiterhin nur die Klassenlehrkräfte und stundenweise eine Lehrkraft zur Unterstützung bzw. Abdeckung des Fachunterrichts eingesetzt. Die Abstandsregeln in der Klasseräumen sind laut Verordnung für die Grundschulen aufgehoben. Ansonsten gelten sie nach wie vor und werden von uns eingefordert. Daher empfehlen wir ab nächste Woche dringend das Tragen von Masken in den Räumen. Und natürlich wird möglichst durchgehend gelüftet und es werden die weiteren Hygienevorschriften strikt eingehalten. Von den Klassenlehrkräften bekommen Sie noch nähere Informationen, die jeweils Ihre Klasse betreffen.

Ich hoffe, wir können auch diese Phase mit gemeinsamer Rücksicht gut bewältigen.
Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gern an mich.

Mit freundlichem Gruß

Karin Muche, Rektorin