Aktuelles

INFORMATIONEN

Liebe Eltern, liebe Kinder,

nun haben wir die ersten Wochen dieses besonderen Schuljahres mit wenigen Irritationen bewältigt. Bisher hat sich das Konzept, das wir geplant haben und dass wir im Moment umsetzen, einigermaßen bewährt. Im Hintergrund haben wir konzeptionell weitergedacht und die kommende Winterzeit in den Blick genommen. Hier umreiße ich diese Skizzen kurz und gebe Ihnen ein paar weiter Informationen.

  1. Randbedingungen des Unterrichts
    Solange das Infektionsgeschehen im Schwalm-Eder- Kreis und Melsungen es zulassen, werden wir wie in den letzten Wochen den Unterricht weiter fortsetzen. Steigen die Zahlen, so schränken wir Schritt für Schritt die Menge der Menschen, die miteinander in Kontakt sind, ein:

Stufe 1:
Unterricht nur im Klassenverband, hauptsächlich bei der Klassenlehrkraft, unterstützt von einer weiteren Lehrkraft. Klasse 1 und 2 haben dann 4 Stunden und Klasse 3 und 4 haben 5 Stunden täglich Unterricht. Die Fächer werden möglichst umfassend abgedeckt.

Stufe 2:
Wie Stufe 1, nur mit gestaffeltem Unterrichtsbeginn und -ende der Jahrgänge. Diese Stufen können wir individuell und vorbeugend hier vor Ort beschließen.

Stufe 3:
Wie Stufe 2, nur Schichtunterricht mit jeweils der Hälfte der Kinder, die anderen haben Homeschooling.

Stufe 4:
Komplettes Homeschooling für möglichst kurze Zeit mit verfasster Unterstützung durch die Lehrkräfte nach dem entwickelten Konzept. Diese Stufen werden durch das Gesundheitsamt und das staatliche Schulamt angeordnet. Sie müssen m. E. möglichst vermieden werden. Trotzdem stellen wir im Kollegium ein Konzept mit verbindlichen und ergänzenden Bausteinen auf, wie die Kinder in einer solchen Phase gut gefördert und von uns unterstützt werden können.

  1. Randbedingungen der Betreuung
    Solange das Infektionsgeschehen im Schwalm-Eder- Kreis und Melsungen es zulassen, werden wir die Betreuung grundsätzlich wie vor den Herbstferien organisieren. Für Familien, die das unbedingt brauchen, bieten wir Betreuung bis 16:00 Uhr in dann aber bunt gemischten Gruppen an. Daher greifen hier weitere Maßnahmen: Die teilnehmenden Kinder müssen verbindlich für die nötigen Betreuungstage angemeldet sein! 15 Kinder pro Raum und Betreuungskraft dürfen nicht überschritten werden. Die Kinder müssen eine Maske tragen. Es muss konsequent im Raum und am Schulhof auf Abstände geachtet werden. 3. Hygienevorschiften Für den Unterricht, die Betreuung und das Schulleben gelten weiterhin die Hygienevorgaben des Landes Hessen vom 03.07.2020. Konkret für unsere Schule heißt das: Besuche von Eltern im Verwaltungstrakt oder den Klassen für Gesprächstermine etc. müssen auf ein Minimum reduziert und vorher telefonisch oder per Mail angemeldet werden. Nur gesunde Lehrkräfte und Kinder sind zum Präsenzunterricht zugelassen. Bei Krankheitssymptomen, die auf Corona hindeuten können, müssen die Personen zu Hause bleiben oder werden vor Ort isoliert, bis sie nach Hause kommen können. Vor Unterrichtsbeginn bis zur Ankunft in der Klasse haben die Kinder und Lehrkräfte Maskenpflicht. Diese gilt auch bei Unterrichtsschluss bis zum Verlassen des Schulgrundstückes . Bitte geben Sie Ihrem unbedingt Kind täglich zwei SAUBERE Kindermasken zum Wechseln mit. Die Regeln der individuellen Hygiene werden immer wieder thematisiert und angewandt. Die Klassen- und Betreuungsräume werden auch in der kalten Jahreszeit in regelmäßigen Abständen (ca. allen 20 Minuten für 5 Minuten) gründlich gelüftet. Daher müssen die Kinder stets warme Kleidung dabeihaben. Für den Wärmeerhalt in den Klassen werden bei kalter Witterung die Fenster nicht mehr dauerhaft offen bleiben! 4. Sonderreglungen Es gibt nach wie vor Sonderbestimmungen für Menschen aus der Corona-Risikogruppe und deren Angehörige. Diese können ggf. vom Präsenzunterricht freigestellt werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an mich, um weitere Schritte zu klären.
  2. AG- Tätigkeit
    Nach den Herbstferien wird es weiterhin kaum AG- Tätigkeit geben. Trotzdem wollen wir mit einem Angebot starten, das im Rahmen der „Zusammenarbeit Schule- Sportverein“ mit dem TSV Obermelsungen anbieten können: donnerstags, 14:30 bis 16:00 Uhr: AG Mädchenfußball, Leitung: Leon Herwig. Bitte melden Sie sich bei Interessen direkt bei mir. Es können maximal 15 Kinder aufgenommen werden. 6. Ferien In den Ferien ist das Sekretariat nicht besetzt. In dringenden Fällen können Sie sich über die schul.cloud melden. Bitte denken Sie daran, dass Sie gesetzlich verpflichtet sind in Quarantäne zu gehen, wenn Sie in ein Risikogebiet reisen. Informieren Sie sich zu den aktuellen Regeln beim Gesundheitsamt. 7. Ausblick Wir haben sicher alle ein hohes Interesse daran, zu einem geordneten Leben, ohne allzu viele Einschränkungen zurückzukommen. Der beste Weg dorthin ist sich im schulischen und privaten Alltag an die einfachen Hygieneregeln AHA (Abstand- (Hände)Hygiene- Alltagsmasken) zu halten und diese in der Schule und zu Hause mit den Kindern konsequent einzuüben. Nicht nur zu Epidemiezeiten würden wir m.E. alle sehr davon profitieren! Ich hoffe, die kommende kalte Jahreszeit wird mit unser aller Hilfe ein Erfolg im Sinne der Kinder!

Mit freundlichem Gruß                                               Karin Muche, Rektorin